Die Karl Meyer Gruppe. Das Morgen denken.

Entsorgung von Abfällen im Gesundheitswesen (Inkontinenz- und Klinikabfälle)

In Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie in Krankenhäusern ist ein Großteil des gesamten Abfalls gemischt erfasst, d.h. Inkontinenz- und Klinikabfälle werden gemeinsam mit normalen gemischten Siedlungsabfällen in einem Abfallbehälter gesammelt. Entsprechend der demographischen Entwicklung wird die Entsorgung dieser Abfallgemische immer bedeutungsvoller. Um eine ordnungsgemäße Entsorgung gewährleisten zu können, müssen Abfallgemische des Gesundheitswesens gemäß der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) der Abfallschlüsselnummer AVV 18 01 04 zugeordnet werden.
Um größere Mengen der KLinik-, Krankenhaus- und Pflegeabfälle fachgerecht zu entsorgen, bietet die Karl Meyer Umweltdienste GmbH gewerblichen Kunden sogenannte Müllgroßbehälter (MGB) oder Presscontainer an. Wählen Sie entweder einen MGB mit einem Fassungsvermögen von 1,1 Kubikmetern bis 4,5 Kubikmetern oder einen Selbstpresscontainer von 10 bis 20 Kubikmetern. Zur Leerung oder Abholung der MBG oder Container setzen wir die Frontlader oder Überkopflader bzw. Haken-Lkws aus unserem Lkw-Fuhrpark ein.

Laden Sie sich hier unseren Informationsflyer zur Verwertung von Klinik- und Pflegeabfällen (pdf) herunter.

Dieses Foto zeigt einen Müllgroßbehälter (MGB) aus Stahl für Inkontinenzabfälle.

Sie haben weitere Fragen oder möchten einen Müllgroßbehälter bestellen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Was sind eigentlich Inkontinenzabfälle?

Inkontinenzprodukte gibt es nicht nur für Senioren in Pflegeeinrichtungen in Form von Erwachsenen-Windeln oder Einlagen. Auch in Krankenhäusern werden sie benötigt – zum Beispiel auf der Säuglingsstation.

  • Windeln
  • Einlagen

Was ist bei der Entsorgung von Inkontinenzabfällen zu beachten?

Bitte halten Sie Inkontinenzabfälle getrennt von organischen und Sonderabfällen. Auch Baustellenabfälle sollten nicht im gleichen Behälter gesammelt werden, um ein Recycling zu ermöglichen.

  • organische Abfälle
  • Sonderabfälle
  • gemischte Baustellenabfälle

 

Es sind noch Unklarheiten vorhanden? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um eine umweltschonende Verwertung zu gewährleisten. Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gern!

Fachgerechtes Recycling erzeugt Strom und Wärme

Durch die fachgemäße Entsorgung von Inkontinenzabfällen können die Abfälle einer energetischen Verwertung zugeführt werden: Dabei dienen die Abfälle als Ersatz für fossile Energieträger (daher auch als Ersatzbrennstoffe bezeichnet), wie zum Beispiel Braun- und Steinkohle, und erzeugen Energie wie Strom und Wärme. So tragen sie zur Ressourcenschonung bei. Aufgrund von zeitgemäßen Umwelttechniken kann für eine optimale Verbrennung der Abfälle gesorgt werden.

Fragen? Sprechen Sie mit unseren Entsorgungsberatern.

Kontakt Region Elbe-Weser
Karl Meyer Umweltdienste GmbH
Vertrieb
Stader Straße 55-63 · 21737 Wischhafen
Tel. +49 (0)4770 801-208 · E-Mail vertrieb@karl-meyer.de
Kontakt Region Nord
Karl Meyer Umweltdienste GmbH
Vertriebsbüro Hamburg / Vermarktung und Vertrieb
Ellerholzweg 18-28 · 21107 Hamburg
Tel. +49 (0)40 756 13-280 · E-Mail vertriebhh@karl-meyer.de, vermarktunghh@karl-meyer.de
Kontakt Region Mitte/Süd
Karl Meyer Umweltdienste Hessen GmbH
Kundenservice
Gutenbergring 9 · 35463 Fernwald
Tel. +49 (0)6404 6986-0 · E-Mail hessen@karl-meyer.de