Die Karl Meyer Gruppe. Das Morgen denken.

Sonderabfall und gefährliche Abfälle

Mit Karl Meyer Sonderabfall fachgerecht entsorgen

Sonderabfälle werden auch „gefährliche Abfälle“ genannt. Mit diesen Begriffen werden unterschiedliche Abfallarten bezeichnet, die festgelegte Gefährlichkeitsmerkmale aufweisen. Sie stellen eine Gefahr für die Gesundheit und/oder die Umwelt dar. Deshalb gibt es für sie spezielle Entsorgungswege und -verfahren. Die Entsorgung von gefährlichen Abfällen wie zum Beispiel Lösemitteln, Säuren, Laugen, Lackschlämmen, Asbest, Krankenhausabfällen, Laborchemikalien, Filterstäuben und Stoffen mit Schwermetallverunreinigungen bedarf einer genauen Kontrolle und der Einhaltung strikter Gesetzesvorgaben. Das Karl Meyer Tochterunternehmen SAT Sonderabfall und Transport GmbH & Co. KG betreibt seit mehr als 20 Jahren in Hamburg eines der größten Zwischenlager für Sonderabfälle Norddeutschlands. Hier werden Kleinmengen gefährlicher Abfälle zu größeren Gebinden zusammengefasst und nach behördlicher Genehmigung einem Beseitigungs- oder Verwertungsverfahren zugeführt. Karl Meyer findet für Ihre gefährlichen Abfälle eine Lösung. Sprechen Sie uns einfach an. Weitere Informationen zur Entsorgung von gefährlichen Abfällen finden Sie auch unter www.sat-hh.de.