Die Karl Meyer Gruppe. Das Morgen denken.

Entsorgung von Altöl

Altöl fällt hauptsächlich in Werkstätten und Autohäusern an. Zum Beispiel beim Ölwechsel während der Inspektion oder anderen Wartungsarbeiten. Karl Meyer bietet seinen Kunden zwei Möglichkeiten an, das alte Öl fachgerecht zu entsorgen. Die erste Variante ist, wir saugen es direkt vor Ort mit einem unserer Saugwagen ab. Die Alternative ist eine Sammlung in speziellen und extra zugelassenen Spundlochfässern aus Metall. Für Altöl empfehlen wir unseren Kunden in der Regel das 200-Liter-Fass.

Altöle aller Art, seien es Motoren-, Hydraulik- oder Getriebeöle, sind hochgiftig und umweltschädlich. Sie müssen unter strengen Umweltauflagen entsorgt werden und zählen natürlich zu den gefährlichen Abfällen. Sie dürfen unter keinen Umständen in den Boden und das Grundwasser gelangen. Ein Liter Öl beispielsweise verseucht eine Million Liter Trinkwasser!

Sie wollen Altöl fachgerecht entsorgen? Sprechen Sie uns gern an.

Was zählt zu Altöl?

  • Altöle aus Kfz, motorisierten Gartengeräten etc.

Was zählt nicht zu Altöl?

  • Schweröl
  • PCB-haltige Öle

Aufbereitung und energetische Verwertung.

Altöle werden unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Je nach Verunreinigungsgrad können sie aufbereitet und wiederverwendet werden oder müssen einer energetischen Verwertung zugeführt werden. Für weitere Fragen rund um das Thema Altöl stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gern zur Verfügung!

Für die Anfrage eines Entsorgungskonzeptes wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner:

Kontakt Region Elbe-Weser
Karl Meyer Umweltdienste GmbH
Vertrieb
Stader Straße 55-63 · 21737 Wischhafen
Tel. +49 (0)4770 801-208 · E-Mail vertrieb@karl-meyer.de
Kontakt Region Nord
SAT Sonderabfall und Transport GmbH & Co. KG
Kundenservice
Ellerholzweg 18-28 · 21107 Hamburg
Tel. +49 (0)40 75613-380 · E-Mail info@sat-hh.de
Kontakt Region Mitte/Süd
Karl Meyer Umweltdienste Hessen GmbH
Kundenservice
Gutenbergring 9 · 35463 Fernwald
Tel. +49 (0)6404 6986-0 · E-Mail hessen@karl-meyer.de