Die Karl Meyer Gruppe. Das Morgen denken.

Entsorgung von gemischten Baustellenabfällen

Ob Abbruch, Neubau oder Umbau – auf Baustellen fallen Abfälle an, die richtig entsorgt werden müssen. Gemischte Baustellenabfälle sind keine rein mineralischen Bauteile wie Mauerwerk, Dachziegel, Fliesen oder Beton. Auch nicht mineralische Bestandteile wie Holz, Kunststoff, Verpackungsmaterialien und Metalle können über den Baumischabfallcontainer entsorgt werden. Dieser ist ein Abrollcontainer mit einem Fassungsvermögen von 6 m³ bis zu 37 m³ und wird Ihnen von Karl Meyer zur Verfügung gestellt. Wir holen diesen mit einem Hakenwagen aus unserem Fuhrpark bei Ihnen ab, wenn Sie den Container nicht mehr benötigen.

Alternativ können Sie den Maxi-Abfallsack bestellen, der sich insbesondere für kleinere Baustellen eignet. Mit seinem Format von 90 x 90 x 115 cm ist er der verlässliche Abfallsammler für Baustellen, Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten.

Mieten Sie einen Container von Karl Meyer oder kaufen Sie einen Maxi-Abfallsack, um Ihre gemischten Baustellenabfälle zu entsorgen. Wir sind für Sie da und helfen bei allen Fragen rund um das Thema Entsorgung.

Sie benötigen einen Container oder einen Maxi-Abfallsack für Ihre gemischten Baustellenabfälle? Bestellen Sie einfach und schnell online unter www.karl-meyer24.de.

Was darf hinein?

  • Holzreste
  • Kunststoffe (Rohre oder Folien)
  • Tapeten, Papier, Pappe
  • Metalle
  • Beton

Was darf nicht hinein?

  • künstliche Mineralfaser
  • Asbest
  • Gips und imprägnierte Außenhölzer
  • Lacke und Farben
  • Elektronikschrott
  • Lebensmittelabfälle

 

Wenn Sie noch Fragen haben, helfen unsere Entsorgungsfachkräfte Ihnen gern weiter!

Recycling oder thermische Verwertung

Die unter gemischten Baustellenabfällen entsorgten Materialien werden nach der Sammlung in Bauabfallrecyclinganlagen sortiert und in die einzelnen Fraktionen wie Folie, Metall, Holz oder Dämmstoffe aufgeteilt. Die gewonnenen Rohstoffe können dem Produktionskreislauf als Sekundärrohstoffe wieder zugeführt werden beziehungsweise Abfälle, die nicht wiederverwertbar sind, werden nahezu komplett in Aufbereitungsanlagen zu Ersatzbrennstoffen verarbeitet. So können sie durch thermische Verwertung fossile Brennstoffe wie Braunkohle ersetzen und Ressourcen schonen.

Fragen? Sprechen Sie mit unseren Entsorgungsberatern.

Kontakt Region Elbe-Weser
Karl Meyer Umweltdienste GmbH
Kundencenter
Stader Straße 55-63 · 21737 Wischhafen
Tel. +49 (0)4770 801-251 oder 801-252 · E-Mail kundenservice@karl-meyer24.de
Kontakt Region Nord
Karl Meyer Umweltdienste GmbH
Kundencenter
Stader Straße 55-63 · 21737 Wischhafen
Tel. +49 (0)4770 801-251 oder 801-252 · E-Mail kundenservice@karl-meyer24.de
Kontakt Region Ost
Karl Meyer Rohstoffverwertung GmbH
Kundenservice
Grenzgrabenstraße 11 · 13065 Berlin
Tel. +49(0)30 296 668-93 · E-Mail berlin@karl-meyer.de