Die Karl Meyer Gruppe. Das Morgen denken.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Sie besitzen Organisationstalent und behalten auch in kniffligen Situationen einen kühlen Kopf? Dann sollten Sie eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik in Betracht ziehen. In dieser Tätigkeit nehmen Sie Güter aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung der Güter, sortieren diese und lagern sie sachgerecht ein. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden und regulieren z. B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Sie stellen Kleinmengen der Abfälle zu größeren Gebinden zusammen und erstellen dafür Begleitpapiere wie z. B. Lieferscheine. Außerdem beladen sie unsere verschiedenen Lkws und Container. Sie bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz.

Standorte

  • Hamburg

Zu den Schwerpunkten der Ausbildung gehören folgende Bereiche:

  • Annehmen von Abfällen und deren Kontrolle im Hinblick auf Menge und Beschaffenheit
  • Fachgerechte Lagerung
  • Erfassung der Abfälle per EDV
  • Bestandskontrollen
  • Technische Abläufe steuern und kontrollieren
  • Zusammenstellen der Liefereinheiten & Beladung der Lkw
  • Fachgerechtes Führen der Flurförderzeuge und Gabelstaplern

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten sollten Sie mitbringen:

  • Mindestens einen guten Hauptschul- oder einen vergleichbaren Schulabschluss
  • Gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Physik
  • Freude am Umgang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen
  • Interesse und körperliche Eignung für die Arbeit im Lager, z. B. für das Heben von Lasten
  • Gute Auffassungsgabe und logisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit

Das sind Ihre Vorteile:

  • Intensive Betreuung
  • Prüfungsvorbereitungskurse der Handwerkskammer
  • Unterstützung bei Zusatzqualifikationen neben der Ausbildung
  • Weiter- und Fortbildungen nach der Ausbildung möglich
  • 30 Urlaubstage

Wie verläuft die Ausbildung bei KARL MEYER?

Während Ihrer dreijährigen Ausbildung werden Sie in unserem Sonderabfallzwischenlager in Hamburg eingesetzt, wo sie die Abfallströme überwachen, zwischenlagern und anschließend für den Weitertransport in die entsprechenden Entsorgungsanlagen vorbereiten. Abgerundet wird die Ausbildung durch die Berufsschule sowie durch in- und externe Schulungen.

Nach der Ausbildung:

Nach erfolgreichem Abschluss bestehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, z. B. zur Fachkraft – Logistik.

Nächster Ausbildungsbeginn:

 

1. August 2019 in Hamburg

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre
Bewerbungsschluss:30. November 2018

 

 

Bewerbungstipps

Ihr Ansprechpartner

Karl Meyer AG

Egon Burfeindt
Leiter Personalwesen

Stader Straße 55-63
21737 Wischhafen

Tel. +49 4770 801-510
Fax +49 4770 801-8510

E-Mail*: eburfeindt@karl-meyer.de

Weitere Hinweise zum datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren Bewerbungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*Hinweis: Die Kontaktaufnahme erfolgt per unverschlüsselter E-Mail an uns. Dabei handelt es sich um ein nicht sicheres Verfahren und wir empfehlen, uns keine personenbezogenen Daten zu übermitteln bzw. mit diesen sehr sparsam zu sein.